September 2015 – Fondstausch

11.09.2015

Heute haben wir den Franklin European Growth Fond ( LU 0122612848 )komplett in BGF European Special ( LU 0154234636 ) getauscht.
Die Wertentwicklung des Franklin war über die Jahre nicht schlecht aber es haben sich andere Fonds ( auch im eigenen Fondsdepot ) doch als deutlich besser in Sachen Rendite, Pechrendite sowie Risikobeurteilung ( nach Morningstar und Finanztest ) erwiesen.

Wir erwarten vom Fondsdepot eine etwas verbesserte Rendite ( Zur Zeit über gesamt Laufzeit 6,56 % / anno ) ohne das Risiko signifikant erhöht zu haben.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu September 2015 – Fondstausch

  1. Hallo aus Hamburg,
    ich habe eine Rücklage für die vermieteten Wohnungen, hier kann es schnell teuer werden, wenn Mieten ausfallen und das vielleicht noch über einen langen Zeitraum.

    Privat lebe ich ohne Reserven, zumindest nicht direkt dafür geplant.
    Cash auf dem Depot oder auch auf dem Giro, stellen dann eher stille Reserven für einen Crash an den Märkten, als für private Anschaffungen. Generell zahlen wir alles aus dem Cashflow und wenn dann mal wirklich ein TV oder so kaputt geht dann muss halt mal 2-3 Monate gesammelt werden…

    Beste Grüße

    • plutusandme sagt:

      Den FAll hatten wir mal. Neuer Fernsherer gekauft und keine 2 Tage später Reparatur des Auto. Fernsher war bezahlt und hat die Cashreserve auf Null gezogen … und die HAndwerker fürs Auto wollten auch bezahlt werden. Also ging das Konto in die roten Zahlen, dies konnten wir im folgenden Monat wieder ausgleichen. Eine Cash Reserve ist nicht Lebensnotwendig, es geht auch mit dem Dispo, ist halt etwas teurer ( im Moment nicht so ) aber für uns ist eine Reserve auch ein beruhigendes Gefühl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.