November 2022 – Vermögensaufstellung Oktober 2022

Mal wieder viel zu spät und daher auch nur kurz abgefasst.

Beruflich ist unser große Messe abgeschlossen. Die Zinsen für Investmentgüter ziehen kräftig an. Liefertermine liegen jenseits der Plaungssicherheit. Kurz, interessante aber sehr schwierige Zeiten.

Hinzu kommt Fachkräftemangel, obwohl…wo sind diese Personen denn alle ? Tendenziell würde ich sagen, dass Fachkräfte, vielleicht auch bedingt durch die Corona Zeit, den Focus mehr auf Lifetime Balance, als auf Karriere legen. Ist aber nur ein persönlicher Eindruck von Herrn Plutusandme.

Der Oktober war jedenfalls bei uns durch viel Arbeit bestimmt, aber es ist ja gut so, das sich wieder etwas bewegt. Wir haben gefühlt uns noch nie soviel um Finanzen, und dort hauptsächlich um Ausgaben, bemüht , wie diese Jahr. Bedingt aber auch durch die Planung des vorzeitigen Ruhestandes, der irgendwie auf der Kippe zwischen 2026 und 2028 steht.

Status:

Immobilien : 386.766 €

Aktiendepot : 373.292 €

Cash: 3.217 €

ETF Depot : 147.588 €

 

Macht in Summe: 910.863 € (auch in Historie )

Darin enthalten sind 820,48 € Dividende und 1.131,89 € Mietüberschuss.

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Nachkauf Aktien

Nachkauf von 82 Stck V.R.Corp. Kaufpreis: 30,30€. Durchschnittspreis jetzt: 38,20 €

wenn wir ganz vorsichtig hochrechnen, könnte es dieses Jahr im Dividendendepot mit 1200€/ month netto klappen.

Auch in Aktiendepot

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Oktober 2022 – Vermögensaufstellung September 2022 –

10.Oktober

Der Kontoumzug von der Sparkasse zur Ing Diba ist vollzogen. Das letzte Gehaltskonto wurde nach 30 Jahren von der Sparkasse ( 9,99 € / Monat ) zur Ing. Diba ( 2€ / Monat ) umgelegt.

Da fast alles nur noch digital gemacht wird , fiel uns dieser Schritt nicht wirklich schwer.

Das Balkonkraftwerk liegt auf dem Dach und , ja wirklich, es funktioniert. Die Einspeisung, bzw. die Reduzierung des eigenen Stromverbrauches ist noch nicht aussagekräftig , werden wir hier aber bestimmt auch nochmal auflisten.

Durch die Depot Bereinigung stand Kapital zur Verfügung von dem wir 304 Stck AT&T gekauft haben .

Ansonsten war es für die Depots ein recht nüchterner Monat.

Das Aktiendepot: 332.508 €

Cash: 4.720 €

Immobilien : 385.620 €

ETFś : 146.355 €

Dividende netto im September: 1.196 €

Mietüberschuss: 326.55 €

Bei den Mieten war die Steuer fällig und eine Reparatur in einem Haus musste bezahlt werden.

In Summe : 859.203 € ( auch in Historie )

Das ist eine Differenz zum Vormonat von ca. -43.000 € , da haben wir echt schon zweimal hingeschaut.

Veröffentlicht unter Allgemein | 2 Kommentare

September 2022 – Vermögensaufstellung August 2022-

17.09.2022

Wir haben in diesem Jahr verstärkt unsere Ausgaben auf den Prüfstand gestellt. Dies gilt als Vorbereitung für einen früheren Ausstieg aus dem Berufsleben, wenn wir denn wollen. Aber die Wortwahl zeigt eigentlich schon, wir wollen.

Hinzu kam dieses Jahr natürlich Strom und Gas, das Thema wird ja durch die Medien hoch und runter getrieben , wobei wir noch gar nicht wissen, wie der Winter wird. Vielleicht haben wir, wie schon vor einigen Jahren , einen Frühling im Februar.

Wie bereits beschrieben , haben wir in ein Balkonkraftwerk investiert. Schon mal ganz gut. Gleichzeitig haben wir unser Haushalt nach , na sagen wir mal, versteckten Stromfressern durchsucht. Gefunden haben wir 24,8 W oder 217 kWh / Jahr. Einfach mal eben so gestoppt durch Stecker ziehen oder gleich ganz abschaffen.

Versicherungen wurden durchforstet und geändert. Auf neuen Stand gebracht und die Summen angepasst.

Handytarife überarbeitet und nun als letztes , weil uns mal wieder eine Preiserhöhung ins Haus geflattert ist, nach 26 Jahren die Hausbank gewechselt.

Macht in Summe eine weitere Einsparung von voraussichtlich ( bisher ) 459 €/anno. Nicht schlecht, oder ?

Die Sparrate wurde umgeswitcht von dem ETF Sparplan auf Ansparung Wohnmobil. Für den Ankauf des Wohnmobils wollten wir erst auf die ETFś zurück greifen, noch frühzeitig haben wir gemerkt, wir müssten bei den langlaufenden ETF ja Kapitalertragsteuer zahlen, und das wäre nicht wenig gewesen. Also lieber den Dauerauftrag umlenken und ganz einfach auf ein Konto ansparen. Durch die ständige zeitliche Verschiebung des Wohnmobils passt es dann auch gut.

 

Wie sehen die Zahlen jetzt aus:

FFB Bank ETF: 152.399 €

Cash: 3.970 €

Aktien : 361.342 €

Immobilien : 384.476 €

Dividenden ( bereits in Cash enthalten ) : 899,67 €

Mietüberschuss : 280 € ( Mieterwechsel, Beseitigung von kleineren Mängeln )

Macht in Summe : 902.187 € ( auch in Historie )

 

Ein Buchempfehlung möchten wir hier geben: Gehört beim Finanzrocker, haben wir uns das Buch von Hartmut Walz : „Einfach genial entscheiden “ gekauft. Ein wirklich sehr locker geschriebenes Buch, welches sich gut lesen lässt und wirklich viel Inhalt bietet. Es handelt von Entscheidungsfallen und wie man diese umgeht ( oder im Umkehrschluß , diese natürlich auch einsetzen kann 😉 ).

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

August 2022 – Vermögensaufstellung Juli 2022 –

11.08.2022

Im Haushalt Plutusandme sind im Urlaub einige Versicherungen umgestellt, elektrische Verbraucher reduziert und , wir denken , das ist eine gute Investition, die 300 € Kostendämpfungspauschale in einem Balkonkraftwerk investiert worden.

Die Pauschale bekommen ja Herr und Frau Plutusandme, ist aber natürlich brutto. Das Balkonkraftwerk soll im September geliefert werden.

An der Kostenreduzierung arbeiten wir ja nun schon das ganze Jahr, weil sich dies einfach erheblich auf den monatlichen Bedarf auswirkt. Diesen wollen wir noch deutlicher nach unten bekommen. Zur Zeit liegt die Summe ( komplett , inkl. Urlaub, Hundesitter, Arzt, etc) bei 3.300 € / monatlich.

Wie sieht das Zahlenwerk nun aus:

Aktien : 370.961 €

Cash: 3.583 €

FFB ( ETFś ): 157.398 €

Immobilien: 383.084 €

Mietüberschuss: 1.055 €

Dividenden: 1.101,62 € ( in Cash enthalten )

Macht in Summe: 915.026 € ( auch in Historie )

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Juli 2022 – Vermögensaufstellung Juni 2022-

18.07.2022

Im Juni haben wir 10 Stck Blackrock nachgekauft für 569 € / Stck. Durchschnitt damit 625 € . Im Depot befinden sich jetzt 25 Stck.

Und wie immer stehen die Ausgaben auf den Prüfstand. Die Einnahmen zu steigern ist schwierig geworden, also müssen die Ausgaben runter.

Das einfache Rechenbeispiel dazu: ( Netflix Abo ) von 17,99 auf 12,99 € reduziert. Reicht uns völlig aus. Einsparung 5,00 € / Monatlich.= 60 € / Jahr.

 

Wir erreichen mit unseren ETFś seit vielen Jahren eine Rendite von durchschnittlich 6,77 %.

Damit müssten 887 € angelegt werden. Netto. Zzgl. Kapitalertragssteuer  = 1121 €.

Also würde uns das höherwertige Netflix ABO 1121 € bei den ETFś „blockiert“.

Und so gehen wir Schritt für Schritt durch den gesamten Haushalt. Im Moment suchen wir nach Stromverbrauchern um diese zu eliminieren oder zu verringern. Strompreis ist bei uns aber seit Jahren ziemlich konstant.

Aber auch hier ein Beispiel. Funktelefon ( Festnetzanschluss ) wurden entfernt. Der Festnetzanschluss läuft über den Router, dieser kann Telefonate aufs Handy umleiten. Wir kriegen in der Woche vielleicht noch 2 Anrufe auf dem Festnetz, jetzt aufs Handy. Nächste Frage dadurch: Festnetz abmelden ? Usw.usw.

Kommen wir zur Aufstellung:

Aktien : 357.328 €

Cash: 3.024 €

ETFś: 143.933 €

Immobilien ( vermietet ) : 381.943 €

Dividenden lagen bei : 1.059,4 € ( netto )

Mietüberschuss ( nach Abzug Steuervorauszahlung ) bei 518,84 €

Macht in Summe: 886.228 € ( auch in Historie )

Veröffentlicht unter Allgemein | 6 Kommentare

Juni 2022 – erste Gehversuche zur Ausstiegsberechnung –

Juni 2022 – Erste Gehversuche bei einer Ausstiegsberechnung-

Der Depotübertrag ist vollständig abgewickelt. Ein altes Verrechnungskonto (monatliche Gebühr 4.90 €) haben wir geschlossen.

Wir haben im Mai stark den Fokus auf Kosten bzw. Ausgaben gelegt. Da es beruflich bedingt sehr ruhig war, hatten wir beide Zeit uns ausgiebig um die persönlichen Finanzen zu kümmern.

Unsere Sparraten flossen wie immer auf das ETF Konto. Hier erreichen wir seit 2009 eine durchschnittliche Wertsteigerung des Depots von 6,6%. Das ist schon mal okay.

Diesen Wert brauchten wir, um unserer Ausstieg aus dem Berufsleben, sofern wir den wollen, zu simulieren.

Seit gut 2 Jahren geht das Gehalt von Frau Plutusandme komplett auf ein gesondertes Konto. Davon wurde die letzte Renovierung bzw. Umgestaltung des Gartens bezahlt worden, außerdem dient es seit geraumer Zeit als Ansparung für unser bestelltes Wohnmobil, was denn dann ja endlich im Februar 2023 geliefert werden soll. Nach bereits 4 Verschiebungen. Warten wir mal ab, je länger es dauert, desto weniger müssten wir uns vom „Tafelsilber „(sprich ETF´s ) trennen.

Wir haben also mit Excel ein wenig den frühen beruflichen Ausstieg simuliert.

Angefangen mit

Welches liquides Vermögen haben wir, und wie lange kommen wir damit hin. Als liquides Vermögen bezeichnen wir unser ETF Depot.

Das war schon mal ernüchternd.

Dann unter Berücksichtigung der Inflation. Das war noch erschreckender.

Weiter unter Einbezug der staatlichen Rente, abgeschlossenen Versicherungen (Riester / Direktversicherung / Arbeitgeber / VBL des öffentlichen Dienstes etc.)

Okay, sieht ganz gut aus. Nur bis die Versicherung alle anfangen zu zahlen, müssten wir vom liquiden Vermögen leben. Knapp.

Unsere Ausgaben können wir zum Teil deckeln mit Mieteinnahmen und Dividendenerträgen. So weit so gut, aber immer noch nicht ausreichend.

Um die staatliche Rente zu bekommen, müssen wir beide die 35 Jahre der Einzahlung voll bekommen. Das wäre bei Herrn Plutusandme im April 2023, bei Frau Plutusandme ist Dieses bereits geschehen.

Wir haben sehr viele Annahmen treffen müssen, das sorgt natürlich für Verunsicherung.

 

 

 

 

Hier mal zum Beispiel die Kurve beim Ausstieg im Jahre 2023.

Das wird nicht funktionieren.

Also Änderungen:

2026 sieht da schon besser aus. Die Einnahmen durch das Berufsleben von Herrn Plutusandme decken die Ausgaben bis 2026. Das Vermögen steigt durch Dividenden , Mieteinnahmen weiter an bis zum Jahre 2026. Dann wird das Vermögen angefangen aufzubrauchen. Bis 2033 die staatliche Rente hinzukommt, Dies ist der früheste mögliche Termin von Frau Plutusandme . 2035 kommt dann die staatliche Rente von Herrn Plutusandme hinzu

Das Vermögen kann weiter wachsen.

 

Durch die Annahmen

der Dividendensteigerung von 1,2 % ( eher etwas vorsichtig angenommen )

Rentensteigerung von 1,2 % ( eher etwas vorsichtig angenommen )

Steuersatz von 34 %

Inflation  ( hier nach Quelle: www.tagesschau.de/wirtschaft/konjunktur/inflation-prognosen-101.html) von durchschnittlich 2,6 % ( wobei der April 2022 mit 6,1 % berücksichtigt ist ))

 

Was passiert denn in der Simulation , wenn wir die Kosten um 200 € im Monat senken könnten, bei gleichen anderen Annahmen?

Schon ganz edel und schon etwas beruhigender.

Ähnlich verändert sich die Kurve bei einer Steigerung der Dividende um 200 €

Der Verlauf zeigt uns, die Inflation ist dein Feind und verhagelt Dir das Ergebnis .

Zielkurve wäre dann jetzt folgende:

Ausstieg Ende 2025 ( wenn wir denn wollen )

Anheben des ETF Depot auf 230.000 € , das sollte auch nach einer Teilentnahme für das Wohnmobil funktionieren, wird aber sportlich. Anheben der Dividenden auf 1200  €/netto im Monat.

 

Das sind natürlich alles nur Excel Spielereien mit recht vielen Annahmen, aber wir bekommen ein Gefühl dafür, wo noch etwas geändert werden muss und welche Zahl welchen Einfluss hat.

Lässt sich bestimmt noch verfeinern.

 

mfg

Fam. Plutusandme

Veröffentlicht unter Allgemein | 10 Kommentare

Juni 2022 – Vermögensaufstellung Mai 2022 –

04.06.2022

Alle Sparbeträge flossen wie gewohnt. Ein Haus wurde wegen Personalmangels von der Verwaltung gekündigt. Hier müssen wir uns jetzt eine neue Hausverwaltung suchen. Da sind wir gerade dran.

Das Zahlenwerk:

Mietüberschuss : 890 €

Dividenden: 4.600 € ( die deutschen Zahler sind gebucht )

Aktiendepot: 370.530 €

Cash: 7.471 €

FFB ( ETF Depot ) : 147.883 €

Immobilien : 379.305 €

 

Macht in Summe 905.189 € ( auch in Historie )

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Mai 2022 – Vermögensaufstellung April 2022 –

16.05.2022

Die Lieferketten bei uns im Unternehmen sind komplett gestört. Fertigung wird eingestellt und bis Ende Mai darf der Vertrieb keine Angebote mehr erstellen. Die Preise der Zulieferer sind nicht mehr kalkulierbar, Liefertermine sowieso nicht .

So eine Situation habe ich ich noch nie erlebt und bewundere das Durchhaltevermögen von meinem Arbeitgeber.

Zur Erinnerung:

Feb 2020 :  Übernahme Wettbewerber

March :  2020 Corona

Oktober : 2020 Schutzschirmverfahren

usw.usw.

Das Aktiendepot wurde etwas umgestellt:

Verkauft wurde in der Zwischenzeit : Verbio, Altria; VW und AXA

Zugekauft wurde Blackrock und 3M

Das Depot ( hier eine Auflistung ) sieht wie folgt aus:

Depotwert : 375.799 €

FFB: 146.787 €

Cash: 6.939 €

Immobilien : 378.192 €

In Summe : 907.717 € ( auch in Historie )

Dividenden im April 443,55 €

Mietüberschuss: 520,49 €

Veröffentlicht unter Allgemein | 2 Kommentare

April 2022 – Vermögensaufstellung März 2022 –

16.05.2022

Mit reichlich Verspätung  auch nur eine kurze Übersicht.

Aktien :357.926 €

Cash: 31.590 €

FFB : 143.270 €

Immobilien: 364.171 €

Macht in Summe :896.957 € ( auch in Historie )

Dividenden im März : 818,70€

Mietüberschuss: 657 €

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar