Juli 2018 – Vermögensaufstellung Juni 2018 –

09.07.2018

Leider fehlt in diesem Monat die Dividende von Fielmann, diese wird erst im Juli ausgezahlt. Von daher lagen die Dividendenerträge bei 282,57 €.

Rückstellungen konnten erfreulicherweise angehoben werden.

So sieht es nun aus:

Tagegeld : 7.529 €

FFB : 94.821 €

Aktiendepot Hausbank: 125.456 €

Aktiendepot Onvista : 113.298 € ( ohne Zukauf Auftrag )

Cash Onvista : 5001 € ( Zukauf Auftrag AT&T bereits berücksichtigt )

Immobilien 124.972 €

Macht in Summe : 471.077 € ( auch in Historie )

Der Einzug in das 3 Mietshaus verzögert sich um 1 Monat. Verträge sind bereits unterzeichnet. Mieteinnahmen des 3ten Miethauses demnach erst im September.

Auftrag 42 Stück Nachkauf AT&T in den Vermögensaufstellungen noch nicht berücksichtigt.

Veröffentlicht unter Allgemein | 2 Kommentare

Juni 2018 – Vermögensaufstellung Mai 2018 –

31.05.2018

Zukauf von 22 Stück Altria zu 48,51 €.  Im Depot damit jetzt 140 Stück.

Dividende gab es im Mai 3.173 €. Das ist natürlich den Deutschen Einmalzahler geschuldet.

Sondertilgung in der Immobilie 1 und 2 voll ausgeschöpft. Immobilie 3 ab August vermietet, ab dann nehmen wir diese auch in unserem Bericht mit auf. Wird die Ansicht etwas verwässern, da Grundstück und Haus bereits einen größeren Wert als die aufgenommenen Verpflichtungen haben. Das eingesetzte Eigenkapital wird dann also wieder hier mit einfliessen.

Wie sieht es nun aus:

Aktiendepot Hausbank 130.610 €

Aktiendepot Onvista ( Dividendendepot ) 111.441 €

Cash Onvista: 5.875 €

Tagegeld: 4.028 €

Fondsbank : 94.883 €

Immobilien: 124.734 €

Macht in Summe : 471.571 € (auch in Historie )

 

Veröffentlicht unter Allgemein | 2 Kommentare

Datenschutz

zur Zeit habe wir keine Möglichkeit uns um das Datenschutzgesetz zu kümmern, von daher wird dieser Blog, der ja mehr unser privates Finanzielles Tagebuch ist, demnächst auf Privat umgestellt und wird für Dritte nicht mehr lesbar sein. Sobald wir darüber besser informiert sind, wird dies wieder geändert.

Speicherung von Daten etc. sind auf WordPress schon lange von uns abgestellt worden. Es interessiert uns halt nicht und wir wollen ja auch kein Geld damit verdienen. Wir sind uns aber zur Zeit nicht sicher, welche Daten von den verwendeten Plugins gespeichert werden.

Veröffentlicht unter Allgemein | 7 Kommentare

Neu- und Zukauf Aktien

14.05.2018

Heute wurden ins Onvista Depot ( Dividendendepot ) eingebucht:

Zukauf 33 Stck Altria. In Summe jetzt 118 Stck. Erweiterung der bestehenden Position bis zum Depotwert 10K €

Neukauf 30 Stck Frosta. Aufbau einer neuen Position bis zum Depotwert 5K €

Cashreserve ( Zielgröße für 2018 ) für das Onvista Depot ist für diese Jahr vollständig aufgebaut, von daher wird wieder für den Rest des Jahres in Aktienwerte investiert.

Veröffentlicht unter Allgemein | 3 Kommentare

Mai 2018 – Vermögensaufstellung April 2018 –

01.05.2018

Das sehr schlechte Wetter läßt sich gut nutzen, unser Tagebuch mal wieder auf den neusten Stand zu bringen.

Interessant war im April ein Treffen beim Arbeitgeber bei dem ganz offen und herrlich über die Fehlentscheidungen zweier Manager ( siehe frühere Berichte ) von der jetzigen Geschäftsführung gesprochen wurde. Diese Manager sind nicht mehr im Unternehmen tätig, die Spätfolgen schlagen aber immer noch durch.
Wirklich erschreckend, das einzelne Personen oder Personenkreise die Möglichkeit haben, enorme Werte zu zerstören. Aber schauen wir nach vorn, da ist Licht und wir als ganzes Team, haben sehr gut gearbeitet (und viel!) um das ganze Unternehmen wieder in Spur zu bringen. Hat, wenn ich mir meine Zahlen anschaue, auch gut geklappt. Zyklen gibt es in unsere Branche immer wieder. Da ist es schon kein schlechtes Gefühl, privat Reserven aufgebaut zu haben.

Privat arbeiten wir auch mit Hochdruck daran, die Verbindlichkeiten zu reduzieren. Ich vermute, das ab Juli dann auch der 3te Neubau dazu beitragen wird, hier das Tempo etwas zu forcieren. Die 3te Immobilie ist hier weder mit Wert noch mit Verbindlichkeit aufgelistet, damit starten wir dann im Juli.
Weiterhin haben wir es geschafft, Strom und Gas zu prüfen und zu wechseln, Abos zu kündigen. Jahresersparnis ca. 500 €

Wie sah es nun aus:

Aktien wurden keine dazu gekauft, wir wollen die Cash Reserve bei Onvista noch etwas hoch fahren. Dies ist jetzt erstmal abgeschlossen. Neuinvestitionen werden dann ebenfalls ab voraussichtlich Juli wiederaufgenommen.

Dividendenerträge: 1.098,21 € Im Onvista Cash berücksichtigt
Onvista Cash : 5.268 €
Onvista Depot ( Dividendendepot ) : 102.507 €
Tagegeld : 2.568 €
FFB ( ETF Depot ) : 90.691 €
Hausbankdepot : 138.796 €

Das Hausbankdepot soll endlich auf Onvistadepot übertragen werden, damit sollen 30€ Jahresgebühr wegfallen.

Macht in Summe : 459.547 € ( auch in Historie )

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

April 2018 – Vermögensaufstellung 2018 –

08.04.2018

Erhöhte Ausgaben durch neue Brillen, aber sonst wie immer.

Dividende waren 454,22 € netto, im Cashwert von Onvista bereits erhalten.

Immobilien: 108.320 €

Depot Hausbank : 133.669 €

Depot Onvista : 101.494 €

Cash Onvista : 4.047 €

Depot FFB : 88.265 €

Tagegeld: 1.800 €

Macht in Summe: 437.595 € auch in Historie

 

Veröffentlicht unter Allgemein | 2 Kommentare

Wohin mit der Kohle ?

Für viele ist eine Geldanlage im Moment der Niedrigzinsen schwierig geworden. Sparbuch und Tagegeldkonto decken nicht mal mehr die Inflation ab. Das Alles ist bekannt. Aktien werden auch noch gescheut und ein Investment in Immobilien ist auch nicht immer möglich oder gar sinnvoll. Auch fehlt vielen der Mut bzw. die Möglichkeit, den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen.
Die Auslastung in den Betrieben ist gut bis sehr gut, also erst mal keine Sorge, aber wohin nur mit der Kohle?
Diese Frage haben wir uns persönlich natürlich auch gestellt und mit unserer Erfahrung bzw. Wissen ist uns klar, das die wirtschaftliche Situation so nicht immer bleiben wird. Firmen werden wieder schrumpfen und mit Ihnen die Belegschaft. Schade, wer dem dann zum Opfer fällt, aber es gibt eine Möglichkeit seine Chancen zu verbessern.

Investiere in Dich selbst, investiere in Dein Humankapital.

In der Regel versteht man darunter die Erweiterung in Deine Fähigkeit, Fertigkeit oder Wissen.
Hier sind die Weiterbildungen gemeint, die auch zertifiziert werden. Eine Vertiefung des Hobbies, welches nicht unbedingt beruflich genutzt werden kann , es da weniger sinnvoll. Niemand schreibt dabei aber vor, dass die Weiterbildung nicht auch persönlich genutzt werden kann. So könnte der nächste Urlaub in einem fernen Land auch dazu dienen, die Sprachkenntnis zu erwerben oder zu verbessern. Nur das Zertifikat nicht vergessen.
Wir reden also jetzt nicht darüber, das Hamsterrad zu verlassen, sondern das Hamsterrad zu schmieren, damit es besser rund läuft.
.
Ich persönlich fand es immer als sehr angenehm, wenn ich bei der Weiterbildung einen Teil auch privat nutzen konnte. Vertragsrecht z.B. oder Tricks der Verkäufer, oder faire und unfaire Verhandlungsmethoden oder Rhetorik des Vertriebs und vieles mehr. Solche Lehrgänge lassen mich heute doch das ein oder andere Mal schon schmunzeln, wenn der Verkäufer meines Vertrauens versucht, einen Fernseher oder gar PKW an den Mann zu bringen.
Das Zertifikat, welches bei der Weiterbildung angestrebt wird, sollte dann aber auch in der Personalakte landen , denn je besser diese gefüllt ist , desto besser ist die Chance bei einem Abflauen des Arbeitsmarktes die erste Entlassungswelle zu überstehen.
Auch kann ich aus eigener Erfahrung durch aus positiv berichten, das bei einem Jobwechsel es gern gesehen wird, wenn man bereit ist, sich weiter zu bilden. Ob die vorhandenen Zertifikate bzw. Erfahrung dem neuen Unternehmen nutzen oder nicht auch, der Proband hat sich aus der Masse abgehoben. Auch hier gilt für den Personalchef:

Haben und nicht brauchen, ist besser, als brauchen und nicht haben.

Manchmal ermöglichen einem die Weiterbildungen auch einen Schritt in die berufliche Unabhängigkeit. So können z.B. Schweißfachingenieure oder auch Sachverständige Ihren Titel zweiten Firmen zur Verfügung stellen, sofern der eigentliche Betrieb diese nicht benötigt. Das ist natürlich die Königsdisziplien, bewegt man sich doch nun schon einen Schritt in die Selbständigkeit.
Auch kann man in einigen Bundesländern Bildungsurlaub beantragen. In der Regel alle 2 Jahre 5 Tage. Viele Weiterbildungsinstitute haben sich auf diesen Zeitraum spezialisiert und bieten entsprechende Wochenstunden an, sodass diese auch anerkannt werden. Vielleicht beteiligt sich auch mal ein Arbeitgeber, das wäre dann doppelt sinnvoll, denn wer gibt schon ein Arbeitnehmer auf, indem vorher noch investiert wurde. Eine Sicherheit ist das allerdings nicht.
Ebenso sind die neuen Kontakte sehr hilfreich. Es gelingt zwar nicht immer, diese in sein Netzwerk einzubinden, doch wenn, hat sich der Einsatz in die eigene Bildung schon gelohnt.
Günstig sind Weiterbildungen nicht unbedingt, Frau Plutusandme also auch Herr Plutusandme haben schon mehrere tausend Euro je Lehrgang bezahlt, aber wenn sich der Arbeitgeber nicht beteiligen möchte, lohnt es sich, die Fortbildung bei der Steuererklärung mit anzugeben.

Also wohin mit der Kohle ?
Warum nicht mal wieder ins Humankapital ?
Verzinsung und Sicherheit garantiert!

LG
Plutusandme

Veröffentlicht unter Allgemein | 8 Kommentare

März 2018 – Vermögensaufstellung Februar 2018 –

08.03.2018

Vom Einkommen her, ein überproportionaler Monat.

Von der aufgewandten Arbeitszeit allerdings auch.

Wir konnten in einer Immobilien wieder eine Sondertilgung einbringen.

Zusätzlich wurden  gekauft:

104 Stck Verbio WKN: AOJL9W

255 Stck GLAXOSMITHKLINE WKN:94056

die Cashposition wurde nicht voll investiert, hier möchten wir etwas zurückhaltender sein im Moment.

Daraus ergibt sich jetzt folgendes Bild:

Immobilien        107.525 € ( 3te Immobilie im Bau, hier noch nicht aufgeführt )

Onvista Depot 99.638 €

Onvista Cash     2.714 €

Tagesgeld           3.800 €

FFB Bank             88.151 €

Hausbank Depot             137.880 €

 

Wir sind immer noch nicht dazu gekommen, die Depots zusammen zu legen. Leider.

Dividenden waren es 292,76 € und sind bereits im Onvista Cash mit enthalten.

 

Macht in Summe 439.708 €

Trotz einer relativen hohen Sparrate in diesem Monat ist das Vermögen gesunken. DAX stand bei 12.435 Punkten.

Veröffentlicht unter Allgemein | 3 Kommentare

Februar 2018 – Vermögensaufstellung Januar 2018 –

03.02.2018

Wieder hat mein Arbeitgeber mir eine neue Position angeboten. Wieder habe ich nach einem klärenden Gespräch abgelehnt. Händlerbetreuung im Ausland. Reichlich Entwicklungspotential, aber ich habe fast 8 Jahre gebraucht mir mein Vertriebsgebiet aufzubauen, wie es jetzt ist. Das es gut läuft, gar keine Frage, unsere Kunden haben zur Zeit eine enorm hohe Auslastung, sodass wir kaum hinterherkommen. Auch haben Qualität und Zuverlässigkeit wieder deutlich zugenommen. Dafür wurde aber auch ein großer Stab aus dem Stammhaus nach Deutschland gebracht. Dieser hat hier treu nach dem Prinzip :“ Keep it simple“ recht locker alles wieder in die Spur gebracht. 2 Häuplinge mussten gehen, meiner Meinung nach berechtigt. Bei zwei „Altverkäufern“ ( einer davon bin ich ) wird etwas über die Provisionsregel geklagt, das ist oft so, wenn es wieder gut läuft. Läuft es nicht, heisst es lediglich “ Ihr müsst Euch mehr anstrengen“.

Diese Sätze sind ein enormer Ansporn doch früher aus dem Hamsterrad zu entfliehen. Ich bin mir nicht sicher, ob die Personalführung dies auch so sieht, wahrscheinlich nicht. Ich sehe uns jedenfalls auf ein guten Weg und , sofern alles, inkl. Gesundheit mitspielt, sollte es ein anstrengendes, aber finanziell interessante Jahr werden.

Wie gesagt, wird 2018 wieder ein sehr arbeitsintensives Jahr werden. Der Orderbacklog für mich hier oben im Norden ist schon sehr bequem. Eigentlich wollte ich 2018 die Arbeitszeit etwas verkürzen, daraus wird wohl nichts. Frau Plutusandme hat aber Ihre Bereitschaft signalisiert, öfter mal auf Reisen mitzukommen. Das ist dann doch auch schon was.

 

Beim Investment sind wir dann auch wieder bei “ keep it simple “ geblieben. Keine Bitcoin und kein CIO. Das verstehen wir bis heute nicht, also lassen wir die Finger davon.

Die Sparraten ( zur Zeit 2091 € ) flossen wie immer, die Immobilien sind 2 % abgeschrieben worden, eine Sondertilgung ist eingepflegt. Der 3te Bau ist noch nicht mit aufgeführt, die Verbindlichkeiten auch nicht.

Damit stehen die Immobilien bei 102.739 €

Aktiendepot Hausbank : 143.282 €

Fondsdepot: 88.321 €

Onlinedepot: 99.145 €

Online Cash: 4.152 €

Hier sind 184,75 € Dividende enthalten, die Zahlungen aus dem Januar. Relativ gering diesmal, der  ETF IShare – Stoxx – Global -select zahlt nur sehr wenig aus. Mal beobachten, ob sich dies im Jahr wieder relativiert.

Tagegeld 3.870 €

In Summe 441.509 € ( auch wieder in Historie)

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | 11 Kommentare

Januar 2018 -Vermögensaufstellung Dezember 2017

03.01.2018

Dezember 2017 Aufstellung und Rückblick

2017 war beruflich ein schwieriges Jahr. Investitionsbereitschaft war im zweiten Halbjahr da, es fehlte an Fachpersonal und so ist der Jahresverdienst, immer noch sehr gut, das wissen wir wohl, aber dennoch einer der schwächsten in den letzten 8 Jahren. Umso wichtiger sich von dieser Einkommensquelle weiter zu lösen.

An der Börse wiederum lief es gut und mit der Entwicklung dort sind wir sehr zufrieden. Erstmalig haben wir auch ein ganzes Jahr durchgängig Dividenden bezogen.

Netto flossen damit 6.863 Euro auf das Dividendenkonto und wurden reinvestiert. Im Dezember 208,36 €. Southern Comp. hat noch keine Dividende in 2017 gezahlt. Der Wert ist noch zu frisch im Depot.

Die Entwicklung zwischen 2016 und 2017 sah damit so aus, wobei 2016 die ersten drei Monate fehlten.

Der Baufortschritt der dritten Immobilie ruht aufgrund der Wetterlage etwas.

Die Überprüfung des ETF ergab ein Ungleichgewicht zwischen den MSCI World zu den beiden Rentenwerten. Diese sind im Depot auch beide mit Minus. Die Euroanleihen mit -0,29% und die 1-3 jährigen US Anleihen mit -8,91 %. In Summe liegt das Depot aber mit 5,11 % imPlus. Ein Rebalancing führen wir noch nicht durch.

 

In Summe sieht es dann wie folgt aus:

Immobilien : 104.058 €

Aktiendepot Hausbank: 138.697 €

ETF Depot : 87.136 €

Dividendendepot : 104.382 €

Cash: 2.946 €

Tagegeldkonto: 3.870 €

 

Daraus folgt : 441.089 € ( siehe auch Historie )

Veröffentlicht unter Allgemein | 15 Kommentare