Dezember 2016 – Vermögenaufstellung

07.12.2016
Vorweggenommen. Wir müssen davon ausgehen, das 2017 finanziell ein schwieriges Jahr wird. Ich bin noch nie in meiner beruflichen Laufbahn mit so wenig Auftragsbestand in das folgende Jahr gestartet. Der gesammte Ausblick für unsere Branche ist schlecht. Ein Wettbewerber schließt ein komplettes Werk. Nur gut, das wir privat schon halbwegs gut aufgestellt sind. Die schlechten Nachrichten sollten uns ermutigen noch stärker an der Flucht aus dem Hamsterrad zu arbeiten.
Also , bisher alles richtig gemacht.

Alle Sparraten sind wie geplant gebucht, d.h. 650€ aufIshare MSCI World, 150 € zuIshare Thresury Bond und 150€ auf ComStage iBOXX EUR Liquid Sov. Div. Overall TR UCITS ETF I. Weitere 900€ zu dem Onvista Depot.

zu den Zahlen:
Fondsdepot auf ETF umgestellt: 108.940 €
Tagegeld: 24.621 €
Onvista Depot: 77.420 €
Depot Hausbank: 125.467 €
Mietshäuser: 89.990 €

Macht in Summe: 426.438 €

Zugekauft worden sind im Onvistadepot:
400 Stck Verbio zu 6,39 € ( Ist als spekulativer Wert mit 2.500 € ins Depot beigemischt worden )
160 Stck Innogy zu 31,20 €

Dividendeneinnahmen im November und schon im Onvistadepot gebucht:
P&G = 13,67 €
Realty Income = 11,67 €
AT&T = 52,23 €

mfg
Plutusandme

Dieser Beitrag wurde unter Finanzen, Finanzen 2016 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Dezember 2016 – Vermögenaufstellung

  1. Ex-Studentin sagt:

    Hey, kein Grund zur Panik. Zum einen bist du noch recht jung, zum anderen arbeitet deine Frau ja auch noch und ihr habt ein abbezahltes Häuschen.. Also Kopf hoch. Ihr habt gut vorgesorgt. Dennoch wünsche ich natürlich gutes Gelingen, dass deine Firma sich halten kann.

    • plutusandme sagt:

      Hallo Jenny,
      von Panik kann nicht die Rede sein, aber von einem Ziel, mehr Freizeit zu generieren, auch nicht. Ist bei uns in der Branche wohl der typische „Schweinezyklus“.
      Und für das Jung, gebe ich nächstemal ein aus, versprochen.

      mfg

  2. Guten Morgen,
    auch von mir ein paar aufbauende Worte. Ich denke es kommen auch wieder bessere Zeiten. 🙂 Bei mir in der Branche gibt es zb. ein Sommerloch, und im Winter wenn es auf den Jahreswechsel zugeht, wollen alle noch schnell investieren um diese dann noch im laufenden Jahr Abschreiben zu können. Aber eigentlich wollen wir uns mit dem Hamsterrad auch nicht weiter beschäftigen. 😉
    Schönes Wochenende

    • plutusandme sagt:

      Moin Stefan,
      vielen Dank Es sind genau diese Moment, die uns immer wieder daran erinnern: „Tut was, weg von nur einer Einnahmequelle.“ Daran arbeiten wir ja.

      mfg
      Plutusandme

  3. Zunächst einmal viel (geschäftlichen) Erfolg! Bei so einem Depotumfang würde ich mir jedoch nur begrenzt Sorgen machen. Am dunkelsten ist die Nacht kurz bevor die Sonne aufgeht! 😉

    • plutusandme sagt:

      Moin Bankenmärchen,
      wie Rolf schon feststellte, Klagen auf hohem Niveau. Sorgen machen wir uns auch noch keine, aber es führt einem mal wieder die Abhängigkeit eines Arbeitnehmers vor Augen. Geschäftlich können wir beim Arbeitgeber nur bedingt Einfluss nehmen, vondaher wird es wohl auch irgendwie weitergehen. Aber die Zeiten im Investitionsbereich werden deutlich schwieriger, trotz der niedrigen Zinsphase. Einen Großkunde von uns, mit Sitz in England, hat es bereits in die Insolvenz getrieben. Brexit läßt grüssen. Wird eine spannende Zeit.

  4. Rolf sagt:

    Nun das ist aber jammern auf hohem Niveau,ihr werdet schon nicht verhungern.

    • plutusandme sagt:

      Moin Rolf,
      stimmt ! Sollte auch garnicht so jämmerlich klingen, sollte uns bloß wieder unsere Abhängigkeit von dem Arbeitgeber vor Augen führen.
      Sorgen haben wir darum zu dieser Zeit noch keine. Wenn Du diesen Blog verfolgt hast, kannst Du sehen, dass wir das Vermögen erst vor kurzem umgebaut haben und ohne größere Problem bis zu 9 Monaten überbrücken können.

      Aber hast recht, Kopf hoch ( auch wenn der Hals dreckig ist ) 😉
      mfg
      Plutusandme

  5. Rico sagt:

    Finde euer Depot immer spannend anzusehen. Habe gerade mal geschaut wo du letztes Jahr standest (397k). Da hat euer Vermögen immerhin fast 8 % zugelegt. Da läuft es doch recht ordentlich 🙂 Wünsche euch alles gute fürs nächste Jahr!
    VG, Rico

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.