Februar 2015 – Wertstellung Neubauten –

21.02.2015
Wie bereits mehrfach berichtet haben wir auch noch ein Projekt über 2 Neubauten. Wir haben nun mal alles zusammen gestellt und möchten an dieser Stelle zeigen, wie wir die beiden Häuser ab März mit in die Vermögensdarstellung einbringen werden.

Stand Februar 2015:
Stand des Hauses 1 ( nach Baufortschritt ) : 140.000 €
Stand des Hauses 2 ( nach Baufortschritt ) : 135.000 €
Grundstück : 66.240 € ( diesen Wert werden wir als konstant betrachten )
In Summe : 341.240 €

Verbindlichkeiten gegenüberstehend:
Haus 1 : 160.000 €
Haus 2 : 155.000 €
In Summe: 315.000 €

Zur Zeit also ein Plus von 26.240 €. Sieht gut aus, ist es aber nicht. Zu Beginn haben wir, wegen Verzögerungen durch die Hausbank, 30.000€ aus privaten Mitteln bezahlt. Unter dem Strich also ein Minus von 3.760 €. Diese 30.000 sind hier auf dem Blog aber schon berichtet ( Entnahme aus dem Fonddepot ), sodaß wir Stand heute also über Vermögenskorrektur von + 26.400 € ausgehen.

Für die Bauten erwarten wir noch Rechnungen in Höhe von 35.870 €. Noch offene kreditlinie = 21.000 €. Also werden wir zum Abschluß ebenfalls aus dem bestehenden Vermögen ca. 15.000 € zusetzen.

Monatlich Belastung für die Kreditlinie zur Zeit: 634 €, zur Zeit ohne Mieteinnahmen.

Vermögenstand am 21.02.2015 also wie folgt:

Immobilienvermögen: 341.240
Verbindlichkeiten: 315.000

Aktien: 133.334 €
Fondbank: 146.694 €
Uniglobal : 32.214 €
Tagegeld: 4.800 €

In Summe: 343.282 €

Nicht berichtet wird hier über: das Haus indem wir wohnen, Riesterrenten, Direktversicherungen über den Arbeitgeber, Briefmarkensammlung, Münzsammlung etcetc.

Sparraten:
Mieteinnahmen : keine ( ab April 2 x 700 €. Verwaltungskosten 2 x 30 € abzüglich )
Fonddepot : 1.600 €
Tagegeld: 157 €
Überschüsse aus Provisionen werden auf dem Tagegeldkonto gesammelt bis eine Summe zum Investieren vorliegt.Priorität hat aber das Ansparer für den finanziellen Schutz von 24.400 € ( entspricht Notfallplan für 9 Monate )

Kommentare ?

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.