Vermögensaufstellung November 2011

Ist ganz schön was los zum Jahresende. Auf und Ab wirklich interessant.

Ich müsste eigentlich meine Cashposition weiter aufbauen, aber die Provisionszahlungen kommen im Moment etwas spärlich. Naja, ich hab ja auch schon am Jahresanfang und Mitte des Jahres sehr viel abgegriffen.

Ich gebe mal einen kurzen Überblich über die Vermögensaufstellung im November.

Wie immer fliessen 1.600 Euro in das Fonddepot und 157 € aufs Tagesgeldkonto. Übershüsse hatte ich im Oktober / November keine.

Also:

Tagesgeld:3.683

Uniglobal Fonddepot: 18.779

Fonddepot Frankfurter Fondbank: 68.736

Aktiendepot Hausbank: 70.061

= 161.259€

minus Sparrate = 159.502 €. Ein Plus zu Oktober

Dieser Beitrag wurde unter Finanzen 2011 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Vermögensaufstellung November 2011

  1. smartinnet sagt:

    Eine stolze Summe. Viel Glück bei Deinen Zielen.

    • plutusandme sagt:

      Vielen Dank.
      Die Ziele für dieses Jahr , so befürchte ich, werde ich aber wohl verfehlen. Es verschieben sich zwei Provisionszahlung und wie immer gilt: “ rechne nie mit dem Geld welches Du noch nicht hast ! “

      Aber die Depot sehen mit dieser Auswahl und Verteilung schon deutlich besser aus, als die Depotaufstellung vorher ( siehe Ergebnisse von Ziele 2010 )

      Ich möchte wohl bei NTV die Depotbewertung mitmachen, ich habe nur gelesen, dass dann ein unabhängiger Finanzberater die Sache prüft und Empfehlungen ausspricht. Kostenlos für mich als Zuschauer, dafür bekommt der Finanzberater kostenlos alle Daten zu einer Person. Wohl dem , der Schlimmes befürchtet. Bei NTV war es mal anonym, das war gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.