Mai 2016 – Vermögensaufstellung –

12.06.2016
Ein ganz normaler Monat. Die Sparraten flossen in gewohnter Weise auf Fondsdepot, aufs Tagegeld und zum Investkonto bei Onvista. Bei diesem werden ja neue Positionen aufgebaut. Dividenden gab es netto 247,32 €
1. Immobilien = 67.871 €
2. Aktiendepot = 112.571 € ( ziemliches Minus zum Vormonat )
3. Uniglobal = 32.850 €
4. FFB = 138.972 €
5. Tagegeld = 3.574 ( und damit etwas knapp für die nächsten anstehenen Ausgaben wie Fortbildungkosten etc )
6. Depot Onvista =28.408 €

in Summe = 384.246 €

Veröffentlicht unter Allgemein | 4 Kommentare

Mai 2016 – Schreib mal wieder –

30.05.2016
Ein alter Slogan der Post, zu einer Zeit als es nur wenige Handys gab und wenn, diese hauptsächlich zum Telefonieren genutzt wurden.
Aber wir meinen es anders und möchten auf einen alten Spar Tip, den wir selber lange Zeit vernachlässigt haben, hinweisen.
Schreib mal wieder…einen Einkaufszettel.

Was war geschehen. Normalerweise schreiben wir einen Einkaufszettel, aber letzte Woche haben wir den einfach mal vergessen. Sicher gibt es dafür auch moderne Lösungen, aber wir schreiben nun auch nochmal gerne von Hand (logisch, wir sind beide gelernte technische Zeichner. Mit Bleistift und Tusche ( siehe Wikipedia 😉 ))
Dieser Einkaufszettel lag nun zu Hause und wir wollten, da wir uns gerade in einer Einkaufsmeile befanden, unseren Einkauf erledigen.
Eingekauft wurde ganz normal; Brot, Butter, Käse etc. …aber auch einige Dinge wie:
„Schau mal, ist das nicht toll“ oder „das kann man immer gebrauchen“.
Herausgekommen ist dann eine Rechnung über 55,83 €. Nicht viel ? Zuhause haben wir dann mal geschaut, welche Punkte wir von dem vergessenen Einkaufszettel denn mitgebracht hatten. Alle ! …und einige mehr.
Auf dem Einkaufzettel standen Produkte für 33,42 €. Eine Differenz, für Dinge die wir eigentlich gar nicht vermißt haben, von 22,41€. Das ist viel!
Also zurück zur Selbstdisziplin. Wir schreiben einen Einkaufszettel und es wird auch nur das mitgebracht was darauf steht. Finden wir etwas, was wir trotzdem gerne haben möchten, kommt dieser Punkt auf den nächsten Einkaufszettel. Wir werden wieder schnell feststellen, daß dieser zusätzliche Punkt beim nächsten Einkauf keine oder nur noch eine geringe Rolle spielt.

Also,
Schreib mal wieder ….einen Einkaufszettel.

Veröffentlicht unter Allgemein | 5 Kommentare

Mai 2016 – Investiere in Dich selbst –

30.05.2016
Zugegeben, den Titel haben wir von Nico und seinem Blog Finanzglück übernommen. Paßt aber hervorragend zur jetzigen Situation.
Nach langem Hin und Her habe ich meinem Hamsterradbetreiber ( Arbeitgeber ) dazu bewegen können, sich an einer meiner Fortbildung zu beteiligen.
Das ganze fing damit an, das der Arbeitgeber mit Sitz in Bayern, kein Bildungsurlaub kennt und mir diesen erstmal verweigerte.
Also Gesetze gekramt und freundlich darauf hingewiesen, daß Berufsstätte gleich Wohnsitz ist und das nach dem Niedersächsischen Bildungsgesetzt mir doch 5 Tage Bildungsurlaub zustehen, sofern die Fortbildung förderungswürdig ist. Das ist sie.
Danach wollte mein Vorgesetzter ( der mich sehr bei meinem Anliegen unterstütze) da sich die Firma beteiligt, ich mein neues Wissen auch meinem Kollegen zu Verfügung stelle, ( Sprich hausinterne Schulung ) und da sich das Unternehmen auch zur Hälfte an die nicht unerheblichen Kosten beteiligt, mich verpflichte 1 Jahr das Unternehmen nicht zu verlassen. So weit, so gut.
Die Fortbildung ist so gewählt, das diese ganz phantastisch zu meinem jetzigen Beruf paßt, mir aber auch gleichzeitig die ersten Schritte zur Selbständigkeit ermöglicht, wobei ich dann wieder auf meinen bestehenden Kundenstamm zurückgreifen kann. Bei den Kunden schon mal nachgefragt, was diese für eine entsprechende Dienstleistung zahlen, konnte ich hier schon mal einige Rechnungen einsammeln.

Bei einer eventuellen zukünftigen Selbständigkeit geht es uns nicht darum das Einkommen zu erhöhen, das wird wohl sehr schwierig werden, sondern sich seine persönlichen Freiräume zu erweitern. Bis dahin, muß die finanzielle Freiheit schon noch ein Stück in Richtung Sicherheit gehen. In diesem Punkt sind wir sehr vorsichtig, vielleicht übervorsichtig.

Mit eingeweiht ist ein ehemaliger Kollege von mir, der sich als Firmenberater ein kleines Unternehmen aufgebaut hat. Das ist enorm hilfreich, da er sich mit allerlei Förderprogrammen auskennt.
Der erste Schritt ist getan, viele weitere werden folgen. Wir übereilen an dieser Stelle nichts aber es ist schon, auch in unserem Alter, ein tolles Gefühl so laaangsam sich vom Hamsterrad zu verabschieden. Bin gespannt wie es weiter geht. Sollte in unserem Bereich die Konjunktur wieder anziehen, werde ich diese Provisionen natürlich mitnehmen. Im Moment ist es ehr verhalten, sodaß ich auch die Zeit für eine Fortbildung finde.
Da Frau Plutusandme im öffentlichen Dienst beschäftigt ist, kann Sie jederzeit Ihre Arbeitszeit reduzieren.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Mai 2016 – Neue Aktie im Depot –

19.05.2016
Heute wurden die ersten 30 Stück von Procter und Gamble gekauft und damit eine neue Position eröffnet.

Am Mittwoch lief in der ARD übrigens ein Bericht in der Sendung Plusminus über Warren Buffet. Wer möchte kann diesen bestimmt noch über der Mediathek sehen.

Veröffentlicht unter Allgemein | 3 Kommentare

Mai 2016 – Sparbeträge, wohin ? –

09.05.2016
Am Ende von dem Monat April war noch eine Summe auf dem Girokonto. Früher haben wir diese Restbeträge dann aufs Tagegeldkonto geparkt, bis wir eine Summe zusammen hatten, die für eine Teilzahlung als Sondertilgung ausreichend war.

Letzte Woche haben wir uns überlegt, davon den physischen Anteil an Silbermünzen zu erhöhen und so kauften wir 25 Unzen Silber oder auch besser bekannt Kanadische 5$ Silobermünze. Davon 25 Stück.

Wir haben auch überlegt nochmals zwei weitere Häuser zu bauen, das frühere Bauunternehmer hat uns dieses Angebot unterbreitet.Aber es spricht doch einiges dagegen.
1. Der Grundstückspreis ( es handelt sich um ein Nachbargrundstück von uns ) stieg in den letzten 2 Jahre von 100 €/m2 auf 125 €/m2. Der Bau, welcher identisch mit den bereits durchgeführten wäre, stieg um 4%.
2. Würde wir uns verschulden, und das wollen wir nicht mehr. Die Investsumme der beiden Neubauten aus 2015 sind durch das bestehende Vermögen abgedeckt.
3.Parallel dazu fanden ich einen Artikel in der Finanztest der besagt, das einige Immobilienfonds kein neues Geld aufnehmen wegen Mangels an interessanten Immobilien.
Hat uns die Blase jetzt doch erreicht ?
Wir haben von einem weiteren Neubau, obwohl die KFW ja wirklich verlockende Kredite auslegt, Abstand genommen. Wir werden genau das Gegenteil tun und die bereits gebauten Häuser schnellstmöglich tilgen. Danach soll ein Verkauf statt finden um die gebildeten stillen Reserven zu heben.
Schauen wir mal.

Veröffentlicht unter Allgemein | 2 Kommentare

April 2016 -Vermögensaufstellung-

07.05.2016
Viel passiert diesen letzten Monat.Über diese Details berichten wir aber separat.Zunächst mal das Zahlenwerk.
Wir haben eine Provisionszahlung erhalten, diese wird teilweise für eine Sondertilgung verwendet, ein anderer Teil floss auf das Tagegeld, welches mal wieder die Zinsen gesenkt hat auf nunmehr 0,6%.

Also,
Tagegeld =3.386 €
Uniglobal = 31.505 €
Onvista = 25.560 €
FFB = 133.364 €
Aktiendepot = 120.817 €

Der Wert der Immobilien beläuft sich auf 61.694 €.
Rücklagen für Sondertilgung = 5.600 €, in Summe
= 381.326 €

Bei der Fondsbank kommt es zu einer Änderung, da werden Fonds zusammen gelegt. Wir müssen überprüfen ob diese Änderung noch passt.

Veröffentlicht unter Allgemein, Finanzen | Hinterlasse einen Kommentar

Mai 2016 -Dividenden-

06.05.2016
Im Zeitraum Ende April bis jetzt, 06.05.2016 sind von folgenden Firmen die Dividenden eingegangen ( alle netto berichtet )
At & T = 51,13 €
Leoni = 257,69 €
Munich Rueck = 668,07 €
GlaxoSmith.. = 100,38 €
Allianz = 2042,36 €

In Summe damit = 3119,63 € netto.
Der gesammte Betrag wurde, wenn nicht schon dort gebucht, auf das Onvistakonto überwiesen. Ebenso die Mai Sparrate.
Zugekauft wurden 27 Stck Consolidation Edison zu 65,20 €

Für die Restliche Summe suchen wir uns noch eine neue Investmöglichkeit, dazu wird unsere Watchlist aber erstnochmal überprüft.

Vermögensstatus erfolgt etwas später, da durch den Feiertag noch nicht alle Werte gebucht sind.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

April 2016 – Was ist los im Investitionsbereich ? _

19.04.2016

Zugegeben, der Bereich in dem ich, Herr Plutusandme, tätig ist, ist ein überschaubarer.
Wir hatten jetzt unsere große Messe und es ergab sich eine Vielzahl von tollen Gesprächen und Projekten die weit bis in 2017 laufen werden. Gut so.
Wir vermarkten ein Produkt, welches in der Regel eine höhere Investition meist inkl. Finanzierung benötigt.
Die Firmen haben gut zu tun, aber dennoch regional unterschiedlich. Viele würden gerne investieren aber, und jetzt kommt ein großes ABER, sie finden nicht das geeignet Fachpersonal.
Bedingt durch die niedrigen Zinsen ist bei unseren Kunden viel Arbeit vorhanden. Sie können diese jedoch aufgrund von Personalmangel nicht ab arbeiten. Klingt nach einem Luxusproblem, denn daraus folgt ja, daß wieder Liefertermine entstehen und bekanntlich bestimmen ja Angebot und Nachfrage den Preis.

Etwas Zweites viel mir aber auch auf. Wie in jeder Branche, gibt es in meiner Branche auch einige Hasardeure. Bei einer normalen Marktbereinigung würden diese Unternehmen wahrscheinlich nicht überleben. Aufgrund der niedrigen Zinsen, die diesen Firmen jetzt aber angeboten werden ( BASEL III läßt grüßen ), bieten sich neue Möglichkeiten wie z.B. Umfinanzierung etc. Einige diese Firmen sind erhaltenswert und nutzen die Möglichkeit sich neu zu positionieren, andere….. lernen es nie. Ich entschuldige mich schon jetzt für die Bemerkung, diese steht mir nicht zu.

Ich folge daraus, daß der Investitionsgüterbereich satt ist. Daraus folgt aber auch, daß viele Menschen in Arbeit stehen und das sollte in Richtung Konsumgüter gehen.

Was meint Ihr, wie sieht es in Euren Branchen aus?

Veröffentlicht unter Allgemein | 3 Kommentare

März 2016 – Vermögensaufstellung –

19.04.2016
Diesmal etwas später. Bedingt durch unsere große Messe war vorher keine Zeit da. Aber nun, zur Messe etwas später nochmal.

Die Immopbilien liegen nach Abzug der Verbindlichkeiten bei = 61.019 €
Das Online Depot bei 24.344 €
Das Onlinekonto liegt bei 734 €. Enthalten sind 164.68€ Nettodividende
Uniglobal = 32.076€
Aktiendepot = 123.243 €
FFB = 135.127 €
Tagegeld = 100 €

Macht in Summe = 376.640 €

Zusätzlich wurde eins der Ziele für 2016 erfüllt. Anschaffung, bzw. Austausch eines PKW´s. Position 3. hier. sollte damit erledigt sein.
Bei dem Ziel :“ Zeitmanagement optimieren “ bin ich auf ein guten Weg, auf einen sehr guten Weg. Durch Überarbeitung meiner Fahrrouten zu meinen Kunden konnte ich die KM reduzieren. Dies brachte , bzw. bringt mir eine Zeitersparnis von ca. 80 Arbeitsstunden im Jahr. Klingt nicht viel , aber bei einem normalen Arbeitstag von bis zu 14 STunden ( inkl Fahrzeit ) sind das über 5 Tage. Toll , darüber freue ich mich.

Dividendeneinnahme in 2016 bisher 255,51 €.

Veröffentlicht unter Allgemein | 2 Kommentare

31.03.2016 – AUtOOH –

31.03.2016

Tja, nun ist es soweit. Unser langjähriger Begleiter wurde verkauft und durch ein etwas neuers ( naja, sehr viel Neueres ) kleineres Auto ersetzt.
Das alte Fahrzeug wurde von mir auch beruflich genutzt und über Kilometergeld abgerechnet, von daher war es gar nicht so schlecht. Nur,…. was kostet denn so ein Auto jetzt genau? Wir wollten es wissen und haben mit dem Verkauf alle Unterlagen des Fahrzeugs ausgemistet und zusammen gerechnet.
Mal zu den Fakten:
Es handelt sich um einen C-Klasse Mercedes Kombi, Automatik mit 170 PS ( versteht noch jeder, wer möchte kann es sich in KW ausrechnen )
Am Anschaffungsdatum 08.2004 war das Fahrzeug 3 Jahre alt mit 22.000 km auf der Uhr.
Anschaffungspreis 24.990 €
In der Zeit fielen durch Reparatur, Service, Inspektion: 16.232 Euro an
Da das Fahrzeug durch mich beruflich genutzt wurde, kam auch eine hohe km Leistung zusammen. Km Stand heute 420.000, davon ca. 400tkm durch uns. Bei dem durch die Jahre ermittelten durschnittlichem Treibstoffverbrauch von 7,4l Diesel und einem durchschnittlichen Dieselpreis während der Laufzeit von 1,15€ kommen wir auf 34.040 € für Treibstoff.
5.507 € kostet das Fahrzeug an Versicherungen.
Wir konnten für das Fahrzeug noch 895 € erzielen. Beruflich abgerechnet habe ich 232.000km x 0,3 €/km = 69.600 € an Einnahmen.

Kosten des Fahrzeugs = 80.769 €
Verkaufserlös = 895 €
Für jemanden, der die km nicht beruflich abrechnen kann, wäre an dieser Stelle Schluß = 79.874 €. Macht bei der Verweildauer von 139 Monaten in unserer Familie einen Monatsbeitrag von 568,20 €. WOW!

Bedingt durch die beruflich Nutzung sinken die Kosten auf 10.274 € und daraus folgt eine monatliche Belastung von 73,91 €.

Das sind jetzt mal reale Zahlenwerte und wenn man nicht beruflich auf ein Auto angewiesen ist, schlägt es doch bei den Ausgaben erheblich durch. Unsere Angaben sind mit Sicherheit nicht repräsentativ, zeigen aber deutlich, daß es mit der Anschaffung eines Fahrzeuges nicht getan ist. In unserem Fall kostete das Fahrzeug 20,2 Cent je km. Viel Geld, wenn man mal bedenkt, wie schnell man zum Autoschlüssel greift und nicht zum Fahrradschlüssel.

Der Neue wird diese Kosten aber wohl senken. Ich habe ein Firmenfahrzeug bekommen und die km Leistung von Frau Plutusandme liegt allein durch die Fahrten zur Arbeit bei ca. 15.000km zuzüglich der „Privatfahrten“. Leider , und hier schlägt sich die Brücke zum Immobilienkauf, wohnen wir so weit auf dem Lande, das Öffis nicht oder nur stark eingeschränkt möglich sind. Auch hier ein Beispiel: Die Fahrzeit von Frau Plutusandme zur Arbeit beträgt mit dem PKW 25 Minuten. Mit den öffentlichen Nahverkehr 2h15 Minuten. Pro Fahrt wohlgemerkt und nicht zu jeder Zeit machbar.

Veröffentlicht unter Allgemein | 8 Kommentare