November 2018 – Vermögensaufstellung Oktober 2018

10.11.2018

Nachdem die Börse im Oktober etwas bewegter war, haben wir dies genutzt um die Position von Frosta nach zu kaufen. Insgesamt haben wir 3 x nach gefasst, jeweils zu ca. 2.500 €.

Glücklicherweise hat sich der Titel schnell wieder erholt , sodass wir mit dem Ergebnis ganz zufrieden sind.

Dividenden flossen im Oktober 347,22 € netto ins Depot.

Tagegeld liegt bei 13.133 €

FFB ETF Depot bei 99.287 €

Aktiendepot Onvista = 140.485 €

Onvista Cash = 3.702 €

Consorsbank Aktien = 126.270 €

Immobilien = 222.257 €

Macht in Summe = 605.584 € (auch in Historie)

 

Im Fokus haben wir zunächst im Consorsdepot die AXA Aktie. Der Wert ist okay , aber Frankreich hat eine neue Kapitalertragssteuer eingeführt, sodass der Erhalt der Dividenden mit noch höheren Steuern belegt wird. Bekanntlich ist es etwas umfangreich aus Frankreich seine Steuern wieder zu bekommen, sodass wir diesen Wert wohl veräußern werden und mit einem Limit zum Verkauf stellen.

 

Parallel dazu lesen wir uns gerade in die Stillhaltergeschäfte ein. Für uns ein neuer Bereich , aber wir haben auch schon eine Plattform gefunden, auf der wir das Ganze auch mal üben können.

 

LG

Plutusandme

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf November 2018 – Vermögensaufstellung Oktober 2018

  1. ggman sagt:

    Hier ein Hinweis für französische Aktien:

    https://www.boerse-online.de/nachrichten/geld-und-vorsorge/weniger-steuern-auf-franzoesische-aktien-mehr-aerger-was-anleger-wissen-sollten-1027499300/2

    Hiernach soll man bei der DKB eine Vorabbefreiung für 11,90 € beantragen können und dann nur den verminderten Quellensteuerbetrag bezahlen müssen. Vielleicht ist dies einen Test wert. Ich habe aber keine persönlichen Erfahrungen hiermit.

    • plutusandme sagt:

      Moin ggman,
      vielen Dank für den Hinweis.
      In der letzten Finanztest ( November ) ist ebenfalls ein Hinweis abgedruckt worden, allerdings nur auf Änderung der Steuer.

      Wir schauen uns Deinen Link mal an.

      Danke Dir

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.