Ergebnis von Ziele 2010

Die gesamte Entwicklung der Fond war nicht zufriedenstellend. Ich habe alle überprüft und bewertet. Dies habe ich mit Hilfe der Bewertung aus der Finanztest und deren Webside auf der ich Abonnement bin.

Entwicklung der Fonds mit Hilfe nach Finanztest.

Univalue : sehr viel schlechter als der Durchschnitt

JP Morgan: Sehr viel schlechter als der Durchschnitt

UNIRenta: Sehr viel schlechter als der Durchschnitt

Immobilienfond Deka : gut

DWS BRIC: schlechter als Durchschnitt, auf kurzen Zeitraum gut.

Da für 2010 auch ein Wechsel zum Direkthandelt gemacht werden sollte, habe ich auch diese Anbieter überprüft, ebenfalls nochmal mit der Stiftung Warentest abgeglichen. Heraus kam für mich der Anbieter AVL. Also mußten die neu ausgearbeiteten Fonds auch über AVL handelbar sein.

Alternativen zu UNI Value ( Aktienfond WELT ) :

1. M.M. Warburg

2. Carmignac

3. UNI Global ( hier aber kein AVL möglich )

4. M & G Global Grothw

Alternativen zu JP Morgan ( Aktienfond Europa )

1. Allianz GI

2. Universal

3. Fin.de lÈchiquier

Alternativen zu UNIRena: ( Rentenfond Welt )

1. Franklin Templeton LU 0152981543

2. Franklin Templeton LU 0152980495

3. Franklin Templeton LU 0170475312

4. ein Indexfond Deutschland DE 000ETFL011 ( aber kein AVL möglich )

Es steht damit eine Summe von 85.090 € zuzüglich der Sparrate von 1.600 € zur Verfügung.

Die 85 k€ sollten aufgeteilt werden auf 70 % Aktien und 30 % Anleihen / Renten / Immobilienfond.

Die Sparrate wird auch aufgeteilt fließ aber nicht in die bestehen Fonds, d.h. hier werden aus Gründen der Risikominimierung andere Fond gewählt.

Die Sparrate verteilt sich damit auf ungefähr 1100 € Aktien ( 40 % Welt , 40 % Europa, 10 Schwellenländer, 10 % Nebenwerte ) und 500 € Renten/ Immobielienwerte

So die Planung:Am 27.07.2010 erfolgt der Verkauf von 35.456 € JPMorgan, 3.786 € UNI Renta und ein teilverkauf von 16.605 € von UNIValue. 18.000 € von UNIValue werden kostengünstig in UNIGlobal gewandelt.

Es steht jetzt eine Summe von 55.847 € zur Verfügung die wie folgt investiert wird:

12.500 € Rentenfond Franklin Templeton

18.000 € Allianz RCM Wachstum

6.000 € Bric Ishares ( gehen ins Aktiendepot )

18.000 € ETF DAX und Zertifikate DAX ( je 9.000 auf ETF DAX und BNP Pari. DAX Zertifikat )

Rest aufs Tagegeld.

Die Sparrate von 1.600 € wurde als Dauerauftrag wie folgt verteilt

250 € Templeton Global LU 0152981543

250 € Grundbesitz Europa DE 0009807008 ( hier ist auch ein Einmalbetrag von 12.500 € eingeflossen )

450 € Carmignac Invest  (Aktienfond Welt) FR 0010148981

450 € HP&P Universal ( Europafond ) DE 0009790766

100 € Raiffeisen Emergency Market ( Schwellenländer) AT0000796404

100 € Franklin Global ( Nebenwerte ) LU 0144644332

Das war für mich bisher das größte Investment und die größte Vermögensumschichtung die ich je gemacht habe. Es gehört viel Mut dazu, aber ich habe mir bewußt sehr viel Zeit genommen und mich umfassend über die Dinge informiert. Durch die sehr breite Streuung der einzelnenFonds wurde das Risiko minimiert. Was auffälig ist, es sind nur wenig Werte dabei, die zur einer Standard Hausbank gehören, wie z.B. UNIGlobal.

 

Das Ergebnis Ende 2010 sah wie folgt aus

55.552 € waren im Frankfurter Fonddepot

Gewinn 3.664 €, Fondaufteilung: Aktienfond 45,71 % , Immobilienfond 25,43 %,Mischfond 3,36%, Rentenfond 25,49 %

 

Depot Auffteilung

Frankfurter Fonddepot

Ich bin zufrieden.

die Depot Entwicklung Stand 31.12.2010

Dieser Beitrag wurde unter Ziele, Ziele 2010 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.